Geschichtlicher Hintergrund

Die Bodenseewoche fand vor gut 100 Jahren erstmals als gemeinsame Veranstaltung von Seglern und Motorbootfahrern statt. Ins Leben gerufen als sportlicher Wettkampf entwickelte sich die Bodenseewoche schnell zu einem gesellschaftlichen Höhepunkt und Treffpunkt des Großbürgertums, Industrieller und des Adels. Bald ging es nicht mehr rein um den Sport, sondern auch darum, sich auf sportlich gesellschaftlicher Ebene auszutauschen, sehen und gesehen zu werden, den See und sein Ambiente zu genießen sowie neueste technische Entwicklungen zu präsentieren. Zu den damals aufkommenden populären Motorbootrennen kamen die Segelregatten, hochrangige Ruder-Regatten, Flugzeug- und Automobil-Demonstrationen und diverse gesellschaftliche Veranstaltungen.
So entwickelte sich die Bodenseewoche zum Symbol der Gesellschaftlichkeit und der Sportlichkeit, wobei man anfangs sogar die Kieler Woche in den Schatten stellte und 1952 von der Bodenseewoche als der bedeutendsten europäischen Wassersportveranstaltung sprach (Yacht). Organisatorische Probleme der Clubs und Vereinigungen führten 1972 zur endgültigen Einstellung der Bodenseewoche.

37 Jahre später wurde die Bodenseewoche im Jahr 2009 dank viel Engagement der Initiatoren, der ausrichtenden Clubs, der Stadt sowie zahlreichen Helfern wiederbelebt. Über 80.000 Besucher und 500 Teilnehmer auf 70 Booten erfreuten sich an dem 100 jährigen Jubiläumsevent und strömten an die Hafenmeile um das bunte Treiben hautnah mitzuerleben.

Nach dem erfolgreichen Comeback wird mit der Bodenseewoche eine lange Tradition erfolgreich fortgesetzt. Rund 1000 Teilnehmer und knapp80.000 Besucher der Hafenpromenade erfreuen sich jedes Jahr an den gesellschaftlichen und sportlichen Veranstaltungen der Bodenseewoche. Die mitlerweile rund 160 teilnehmenden klassischen und modernen Segelyachten und Motorboote verwandeln immer Ende Mai/ Anfang Juni für vier Tage lang den Konstanzer Hafen in einen mediterranen Schauplatz und bieten eine wunderbare Kulisse für Hafenkonzerte, Ruderwettkämpfe und WasserskiShows.